Was ist das?

Eine Domain ist ein Teil des Namensraums im Internet. Domains sind hierarchisch strukturiert. Die Struktur beginnt beim . (Punkt). Auf der nächsten Ebene finden sich die sogenannten Top Level Domains (TLDs), zu denen auch die Country Code TLDs (ccTLDs) wie z.b. .at gehören. Korrekt geschrieben würde mur.at eigentlich mur.at. heissen, aber der Punkt wird normalerweise weggelassen.

mur.at bietet zwei Möglichkeiten, um für Mitglieder Platz im Namensraum des Internets zu reservieren.

mur.at Subdomain

Eine Subdomain unter mur.at ist die einfachste (und billigste weil gratis) Lösung. Viele Mitglieder machen davon Gebrauch!

eigenständige Domain

Eine eigenständige Domain kann mur.at für Mitglieder unter beinahe allen TLDs registrieren. Wie die Registrierung funktioniert und ein paar Preise für oft nachgefragte Domains sind weiter unten zu finden.

Registrierung

Jedes Mitglied kann Domains über mur.at registrieren. Für die meisten Domains sind jährliche Registrierungsgebühren zu entrichten, die mur.at via SEPA-Lastschrift vom Konto des Mitglieds einzieht. Damit mur.at das machen darf, braucht es ein schriftliches SEPA-Lastschrift-Mandat dafür.

Zur Registrierung reicht es, ein Email an <amt NOSPAM AT NOSPAM mur DOT at> zu schicken. Wenn Du das SEPA-Lastschrift-Mandat gleich mitschickst, kann die Domain sofort registriert werden, und steht im besten Fall innerhalb von wenigen Stunden zur Verfügung!

Das Email sollte mindestens folgende Informationen enthalten:

Preise

mur.at registriert sämtliche Domains über einen Grosshändler in Deutschland. Da dieser Grosshändler derzeit sämtliche Transaktionen in US$ verrechnet, werden die Preise von uns leicht aufgerundet, bevor sie in Euro umgerechnet werden. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht jede einzelne Transaktion zum jeweiligen Tageskurs in Euro umrechnen können.

Einige Preise (in EUR inklusive 20% Ust) für oft nachgefragte Domains:

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 2019-08-21

WHOIS-Daten

Die Daten für sämtliche Domains werden in einem System namens WHOIS gespeichert und sind weltweit abrufbar. Zur Kontrolle der gespeicherten Daten können z.B. online Werkzeuge wie http://whois.domaintools.com/ oder http://www.whois.net/ verwendet werden. Für Benutzer*innen von Linux-Systemen empfiehlt sich hier die Verwendung des Command Line Tools whois. Einfach whois DOMAIN.TLD eintippen, und sofern das System on-line ist bekommst Du die Daten im Textformat in der Konsole, ohne lästige Werbung oder sonstiges, unnötiges Beiwerk.

Für die Richtigkeit der gespeicherten Daten ist immer die/der Inhaber(in einer Domain verantwortlich. Die ICANN schreibt ausserdem vor, dass ein Registrar (in unserem Fall also mur.at) die Inhaber*innen von Domains einmal im Jahr auf diesen Umstand aufmerksam macht. Dieser Prozess nennt sich Whois Data Reminder Policy (WDRP). Info dazu gibt's auf der dazugehörigen FAQ-Seite der ICANN.

Die Pflege der WHOIS-Daten für Domains von Mitgliedern übernimmt das mur.at NOC. Solltest Du Änderungen vornehmen müssen, schick einfach ein Email an <amt NOSPAM AT NOSPAM mur DOT at>.


KategorieSupport